Abschottung

Nachdem meine Frau mich ja quasi vor die Wahl stellt: entweder Ausscheiden aus der Feuerwehr oder Krieg habe ich seit Sonntag viel darüber nachgedacht. Einerseits will ich mich nicht länger emotional erpressen lassen und springen wie Sie das so möchte. Andererseits verstehe ich Sie ja. Sie möchte in keinster Weise Begegnungen mit dieser Frau haben - ich auch nicht im übrigen und da Ihr Sohn bei der Jugendfeuerwehr ist, wird Sie dementsprechend auch auf jedem Fest zugegen sein. Meine Frau wählt da lieber konsequent die soziale Abgrenzung - ich würde das nicht tun, weil mir diese Frau nichts bedeutet - mehr als Geschreibe war da nicht und wird da auch niemals sein. Für mich bedeutet ein Austritt sozusagen eine Isolation vom Dorfgeschehen, ich werde Freunde im Stich lassen und sozusagen kneifen. Zeitweise denke ich meine Männlichkeit zu verlieren, als Stubentiger und Pantoffelheld verschämt zu Hause zu sitzen, während andere Brauchtum aufrechterhalten und alte Lieder singen, während Sie den Met verkosten und Raubzüge planen. Naja im übertriebenen Sinne denke ich das. Aber ich denke die Essenz ist klar oder?

Heute morgen habe ich meiner Frau gesagt, dass ich es scheiße finde, von Ihr erpresst zu werden und Sie sagte sie wüsste, das es scheisse ist, aber die Sache sei ihr wichtig. Ich nehme es also als verzweifelten Hilfeschrei. Sie liebt mich und möchte mich nicht verlieren. Sie möchte mich auch kontrollieren und in einem gewissen Maß akzeptiere ich das. Ich war bei Ihr vor Jahren an genau dem selben Punkt und habe es innerlich gehasst, einen solchen Zwang zu haben. Ständig im ungewissen, ob Sie 'meine' ist oder nicht. Was Sie wirklich fühlt und denkt und ob Sie mich wirklich liebt. Ob es sicher ist, das wir zusammen sind.

Das alles frisst wie Rost und blättert und bröselt einem die Seele auf, lässt einem keine Freiraum, je mehr man den Partner einengt, je gefangener wird man selbst und alles kreist nur um die Sicherheit. Die Freiheit bleibt dabei auf der Strecke.

Im Anfang unserer Beziehung habe ich sogar Ihre Passwörter gehackt, um zu wissen, ob Sie mir fremdgeht oder nicht. Jedes auch noch so unbedeutend positiv geschriebene Wort an einen anderen Mann versetzte mir den Dolchstoß ins Herz und verbitterte mich immer mehr. Bis die Blase irgendwann platzte als Sie jemandem schrieb, das Sie mich nicht lieben würde und insgeheim auf Ihren Ex Partner warten würde. In diesem Moment offenbarte ich Ihr alles, das ich wüsste was Sie fühlt und was Sie geschrieben hat, wie sie zu mir stehen würde und das ich nur ein Platzhalter sei, der gut genug wäre um eine Zeit zu überbrücken.

Ich beendete daraufhin die Beziehung und genau das bewirkte etwas in Ihr: Sie bemerkte, das Ihr Ex, der sie schwanger sitzenließ kein wirkliches Ziel eines Lebenstraumes ist und bereute wohl, mit mir so ungegangen zu sein. Nachdem Sie tagelang geweint hatte und wirklich verzweifelt war, rappelte ich mich zusammen, um Sie zu trösten. Seitdem sind wir ein richtiges Paar, haben viel zusammen überstanden und eine Familie mit 2 Kindern. Haben uns weiterentwickelt und ein Haus gekauft, ziehen unsere Kinder groß und verlieren und im Alltag. Nichts besonderes also.

Aber ich verstehe, warum Sie so zwanghaft ist und das traurige an der Sache ist, ja, das ich es eigentlich besser wissen müsste - Sie in diese Situation zu bringen ist unmenschlich von mir und ich muss es wieder gut machen. Ich liebe Sie und ich möchte, dass Sie glücklich ist. Auch wenn Sie ein Hausdrachen, ein Tyrann und gleichzeitig ein kleines Mädchen, eine Frau und Prinzessin ist. Niemand versteht das aus meinem Umfeld und das ist eigentlich auch egal. Ich weiss, das es richtig ist, diesen Menschen glücklich zu machen.

Ich werde also wieder mal klein beigeben, weil ich es bereue, Sie so verletzt zu haben, weil ich mich schuldig fühle für ihr seelisches Gefängnis, den Folterturm, in dem Sie aus dem Fenster hinter mir herschaut, wenn ich das Haus verlasse und in dem Sie mein Handy durchsucht, nach jedem Fitzel Untreue, einfach um den windenden Lindwurm in Ihrer Seele zu beruhigen, zu nähren. Nur leider wächst er dadurch und verkümmert nicht.

Ich versuche diesen jetzt zu vertreiben, in dem ich bei Ihr bleibe, für Sie da bin und treu. Gedanklich und körperlich. Letzteres sowieso.

Ich hatte mir Gedanken gemacht weshalb ich in der Liebe so einsam bin und treibe meine Frau selbst in diese Einsamkeit.

Es gibt viel gut zu machen.

6 hit(s) (0 comments) | blam!  
Sometimes

Sometimes i just idle here because it feels like a home.

9 hit(s) (0 comments) | blam!  
Collapsing Rueckwaerts

We had our Christmas Party of the Fire Depatment on Saturday, with family.

Now there came this one Woman in to bring her son to the party. It was one of the women i wrote (!) with and my wife totally flipped out.

Now there is war and silence again. She asks me to quit the fire department so i wont have anything in common with that woman anymore. Crazy right?

I feel like someone pulled out my guts.

6 hit(s) (0 comments) | blam!  


Entry List
Abschottung
Sometimes
Collapsing Rueckwaerts
Everythings better with Batman
LifeLines
Greased Monkey
40
Yep
Hello Weenie!
Autumn
apples
Headache
eightofnine
Soup
Backflip
Campfire Communications
Idle
Fallin into pieces
Frank's Good Bye
Everythings done so far.
Frank is dead
Heritage
Launch
Summer's almost gone
Swing it like Tiger woods
Repetative whore
Father's Day 2017
Growing eternity
Choppin Wood
getting up
Summer
11:34am
Was immer Du denkst...
Friends
Backwards
the need of a diary
been a while
regrets
start again
drive in hell
if i ever
gonna go out
The Old One
blank
für Kristina
Probezeit
Sick
the thing is
work it out!
Your eyes are momentary
Verfickte Scheisse.
she
i feel fine
Leer
What if?
Anger Management
yep
Special K
Femme fatale & the Devil
what the ... ?
Quiz!
Got the Blues
Dead Elvis & his one man grave
Beatman rocks
Jgermeister
Christmas
Autumn
i'll fly away
Happy NY
blank
Them Good Ol Boys
still alive
jedediah bells
Sssssssmokin'
July
April
still here
December already
Travellin'
Resume
still alive/s>
48hours
Blockade
going to prague...
Wotan
Jason lives ...
50 Days
headless
the fool
maturity
sharp honey
Satellite path
Blue Sunday
chinese homebrew
breath
coal clerk's
new boots
dear diary II
dear diary
some serious fun
Happy New Year!
rusty throats
snailwarrior
saturday in december
home of an evil spirit
Hmyes
Frohe Weihnachten!
Thin Ice
The Sardonic Success
Snow!
Afterglow
Waterhotspur
The Wings Of Mourning
Sunday Morning
Departure tendency (Cold...
Silk Views
Burning Moments (Angst)
Brand New
Big City Collapse
Wintersleep
Ceremony
Raven' s Claws (autumn...
Happy Thanksgiving
Sugarstorm
Sunk (Velcroideas)
Rusted
Jim Morrison was wrong
Cruel Sky
Herzfresser
26 scorpio is my...
Tempest (Raven's Claws)
Dust (Lizardskin Retina)
Saturday Mornings
Broken Light
Car Seat (God's...
To kiss you dead.
Tara
Rücksturz
Crimson Rivers
Nebula Dawn
Deflections
Excitement soon unfolds.
Present
Cornermovers
Mountaineer
Undreamt of
Opportunity spirits
The Smile of the Satyr, I,...
The Smile of the Satyr, II,...
The Smile of the Satyr, III,...
The Smile of the Satyr, IV,...
Snow Flake, Elf and Blooddrop
Hällöwien
Grizzly jagt Elf
The Papercup
Hunted by the Mob
the acres of love
Iron Horses
Die Essenz des Glücks /...
Cloudy Days
Three Seconds, end of view.
Two Seconds
One Second
Paper
coffee machine vs. one eyed...
At least they have a stoven
The Moloch
Driving Around
Feeling 'Caughed'
my heart is wrapped in clover
Soulfly
waitin for the sun
Screwed up Head
Combed
Gör Kömmändö Zork De...
Oh Bella!
Fairy Tale
VoodooDoll
The sweetest thing
Pieces of Broken Glass
Knife Sharpened
Some Fishes to Sell
Salad to Sacrifice
Earsplittenloudenboomer
Fear
Verlust
Autumn
Transmetropolitan
Slugs on a Razor
Sharpness
Eggshellopener v.1.2
feeling cold
Addicted
Jumpin' Beer Flash!
One Hour Madness
Golden Brown
Hybrid Moments
A Wop Bop A Loo Bop a Lop Bam...
Ring Damn Phone, Ring
The Girl from the Drugstore
The Pizza Massacre
to start a roll
202 post(s)